Hydraulischer Abgleich der Heizung

Hydraulischer Abgleich der Heizung

Was ist ein hydraulischer Abgleich Heizung?

Wie erfolgt der hydraulische Abgleich Heizung?

Vorteile des hydraulischen Abgleichs Heizung?

Kosten hydraulischer Abgleich Heizung

Oft haben mehrere Mieter in einem Gebäude das Problem, dass eine Wohnung, beispielsweise im Erdgeschoss wärmer wird, als die Wohnung im obersten Geschoss. In diesen Fällen ist ein kosten hydraulischer Abgleich Heizung erforderlich. Dies optimiert die die Systemtemperatur, erreicht Kosteneinsparungen und ist zudem noch förderfähig.

Kosten Hydraulischer Abgleich Heizung

In einigen Fällen muss es nicht immer gleich eine neue Heizung sein. Es kommt häufig vor, dass ein hydraulischer Abgleich bereits helfen und hohe Investitionskosten für eine neue Heizungsanlage erspart bleiben kann.

Er verhindert eine ungleichmäßige Wasserverteilung im Heizsystem. Die richtige Wassermenge wird auf Grundlage einer Berechnung einreguliert. Moderne Thermostatventile können so voreingestellt werden, dass durch jedes Ventil die richtige Wassermenge fließt. Dies gilt auch für den hydraulischen Abgleich einer Fußbodenheizung.

Wie erfolgt der hydraulische Abgleich Heizung

Die voreingestellten Thermostatventile sorgen für einen bedarfsabhängigen Volumenstrom im gesamten Heizungssystem (Heizkörper und / oder Fußbodenheizung). Der Spezialist auf diesem Gebiet berechnet die optimale Heizeinstellung und Heizlastberechnung. Die Berechnungen dienen als Grundlage für die Abstimmung jedes individuellen Heizkörperventils und dessen idealen Durchfluss.

Gesamte Heizungssystem kann somit deutlich effizienter auf äußere Temperatureinflüsse und Nutzergewohnheiten reagieren.

Förderung des hydraulischen Abgleichs Heizung

Über das neue Programm des BEG lässt sich der hydraulische Abgleich beispielsweise auch zu 20% der Investitionskosten (max. 60.000€ pro Wohneinheit) fördern. Hierfür muss allerdings vor Beauftragung ein entsprechender Antrag gestellt werden.

Vorteile des hydraulischen Abgleichs Heizung?

  • Ausgewogenes Raumklima und Raumtemperaturen
  • Systemtemperatursenkung
  • staatliche Subventionen
  • Reduzierung der Energiekosten
  • Ausmerzen von Fließgeräuschen oder kalten Räumen